Frühjahr-/Sommerkollektion '16 Für Damen: 'Die Schönheit Der Kraft'

Die Frühjahr-/Sommerkollektion '16 von Belstaff ist von der Schönheit der Kraft inspiriert: vom Donnern der Wogen bis zum Knattern eines Motors gehören einige der stärksten Kräfte zugleich auch zu den schönsten – und diese Dichotomie versucht Delphine Ninous, VP Damenmode bei Belstaff, mit der neuen Kollektion einzufangen.

Vielleicht ist es das Meer als stärkste Kraft der Natur, die dieser Kollektion ihr herausragendes Thema verleiht. Vom Spiel der Sonnenflecken im seichten Wasser bis zu den dunklen Farbtönen der tiefen Ozeane werden Ebbe und Flut dieser ultimativen Energie durch Textur, Form, Farbe und Silhouette erkundet, die Weiblichkeit ganz neu interpretiert.

Die Belstaff Frau ist stets in Bewegung durch ein Leben voller Abenteuer – ein Freigeist, immer bereit für alle Herausforderungen und fähig, sich an diese anzupassen. Sie verkörpert schwungvolle Weiblichkeit: einerseits eine Kraft, mit der zu rechnen ist, andererseits eine gelassene Schönheit inmitten des Tumults. Dieser Gegensatz ist zentral für die DNA der Belstaff Damenkollektion. Besonders augenfällig zeigt sie sich in diesem langen Kleid aus Seidengeorgette zu einer von den 1950er Jahren inspirierten Café Racer Lederjacke und in der Neuerfindung klassischer Belstaff Silhouetten wie dem Rider's Coat oder der Jacke mit vier Taschen, die in leichteren technischen Geweben daherkommen, die ebenso überzeugend feminin sind wie funktional.

“The collection is about the parallel between the strength of the ocean, the waves and the power of a bike engine.” - Delphine Ninous

Ninous zweite Hauptkollektion für Belstaff wurde bei der London Fashion Week in der Great Hall von Marylebones Hellenic Centre gezeigt – einer eleganten Stadtvilla aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Die neue Kollektion wurde von Models vorgeführt, die sich an verschiedenen Standorten der Halle inmitten einer Dekoration aus Sand befanden, während maritime Landschaften und Geräusche die Kulisse bildeten. Die Komponistin Sorana Santos (die Florence Welsh in ihrer erfolgreichen Band Ashok ersetzte) spielte dazu ein Medley aus Klaviermusik auf einem großen Steinway. Die Gäste, die sich die Show von einer vorspringenden Terrasse aus ansahen, wurden vom gastronomischen Newcomer Bouillabaisse aus Mayfair mit maritimer Küche verwöhnt.

#BeautyOfPower

Event Galerie

SS16 Lookbook

TEILEN