Im Gespräch mit: Katherine Waterston

Werfen Sie einen Blick hinter das Zirkuszelt und erfahren Sie mehr über Katherines Rolle als die Schauspielerin in Outlaws und was sie motivierte, an diesem Projekt teilzunehmen.

Katherine Waterston ist Die Schauspielerin. Sie hoffte auf Erfolg, hängt aber in einem Vertrag für einen miserablen zweitrangigen Film fest, der im mexikanischen Hinterland gedreht wird. Sie ist eine zarte Schönheit, dabei aber stark und belastbar. Sie sucht nach dem Schlüssel zur Freiheit und wartet auf den Beginn ihres nächsten Abenteuers. Vielleicht ist ein Fremder am Set ihre Rettung ... Die Schauspielerin ist eine traurige Marionette in den Händen eines tyrannischen Regisseurs, der aus Angst vor ihrem überwältigenden Talent ihr Potenzial unterdrückt. Während sie am Trapez schwingt oder sich am Rücken eines durchgegangenen Pferdes festklammert, scheint es ganz so, als ob sie in Gefahr ist, dabei aber ganz die Kontrolle behält.

Katherine ist ein aufsteigender Stern und hat gerade die Dreharbeiten für Steve Jobs mit Danny Boyle abgeschlossen, wo sie neben Michael Fassbender und Seth Rogen vor der Kamera stand. Kürzlich übernahm sie außerdem die Hauptrolle in Paul Thomas Andersons bejubeltem Film Inherent Vice – Natürliche Mängel (2014). Zu weiteren Filmen, in denen sie mitgewirkt hat, gehören Michael Clayton (2007), Das Verschwinden der Eleanor Rigby: Sie (2013), Night Moves (2013) und Taking Woodstock (2009). Außerdem spielte sie eine wiederkehrende Rolle in der US-amerikanischen Fernsehserie Boardwalk Empire für HBO.



Teilen