Im Gespräch mit: Die Band

Die Zirkusband bei Outlaws war einst ein berühmtes Mariachi-Quintett, doch der Ruhm stieg ihnen zu Kopf und sie wurden Opfer von Alkohol und Schulden. Sie treten jetzt in zweitrangigen Filmen auf, um sich über Wasser zu halten und ihre einst kecken und farbenfrohen Melodien sind von bittersüßer Nostalgie gezeichnet.

The Outlaws Mariachi Band


Unter den Zirkuskostümen und dem Make-up im Stil des mexikanischen Tag der Toten steckt eine Band aus Mexiko-Stadt, die aus Misha Marks, Felipe Peralta, Jacopo Peralta, Carlos Pichardo und Rodrigo de Leon besteht. Inspiriert von der Musik des osteuropäischen Balkans strebt die Band danach, eine neue globale Musiksprache zu entwickeln. Outlaws präsentiert eigens komponierte Melodien, die auf das Drehbuch und die surreale Atmosphäre des Zirkuszelts zugeschnitten sind. Nabucenco fühlen eine Verbindung zu ihren Zirkusrollen: Sie sind Musiker, die heimatlos die Welt bereisen, ohne ein Zuhause, ohne Grenzen ... Outlaws ist ihre erste Filmmusik.


Teilen