Der Stoff der Zeit: Origins

Belstaffs neue Kollektion mit hochtechnischer Funktionskleidung ist das neueste Kapitel in der langen Geschichte der Marke auf dem Gebiet der Materialinnovation, schreibt Josh Sims.

#Belstafforigins

Es gibt einen guten Grund, warum die neue, bahnbrechende Frühjahr/Sommer-Kollektion von Belstaff Origins heißt: Sie verweist auf die Leitprinzipien der Marke, nämlich Innovation und Funktionalität. „In der Tat war Belstaff in den letzten 10 Jahren sehr nostalgisch,‟ meint die Designleiterin, Delphine Ninous. „Doch wenn man sich die Anfangszeiten anschaut, dann ging es um neue Denkweisen – wie bei der frühen Verwendung gewachster Baumwolle beispielsweise. Wir wollten die Frage stellen: Was würde der Gründer von Belstaff, Eli Belovitch, heute Innovatives leisten?‟

Wenn man sich in den Archiven umsieht, beeindruckt Belstaff immer mit für die jeweilige Zeit fortschrittlichen Ideen. Eine Bikerjacke aus vulkanisiertem Gummi aus den 1930er Jahren zum Beispiel, deren Nähte mit einer Technik versiegelt wurden, bei der Hochfrequenzradiowellen eine Rolle spielten. In den 1950ern wurde der Mackintosh für Offiziere mit einem vierlagigen Schutzsystem gefertigt, das aus einem Oberstoff aus Segeltuch-Gabardine, einem wasserdichten Innenstoff, einem Futter aus Baumwollwebstoff und einem herausnehmbaren Futter aus gewebter Wolle gefertigt wurde. 

Die Kombination von zwei oder mehreren Stoffen in einer ausgeklügelten, wenn auch unwahrscheinlichen Kombination, wie etwa ein Oberstoff aus Vinyl mit einem Wollfutter in einer Motorradweste zum Beispiel, wurde zur zweiten Natur der Marke. Spulen wir vor in die 1980er und 1990er Jahre, als Belstaff Produkte wie den superleichten Parka herstellte – auch dieser mit verklebten Nähten – oder den Gore-Tex-Blouson sowie die Storm Shield-Bikerjacke aus Nylon.

Vor diesem Hintergrund ist die Origins-Kollektion mit ihren zehn Stücken vielleicht nicht nur eine Antwort darauf, was Belovitch begeistert hätte, wenn er noch unter uns weilte, sondern auch ein Echo dessen, was Belstaff vor nicht allzu langer Zeit produziert hat. Und jetzt sehen wir ein entschieden modernes Produkt aus dem 21. Jahrhundert, das besser zum aktiven, urbanen Berufspendler und Vielreisenden passt, der Kleidungsstücke benötigt, die sich auf kleinstem Raum verstauen lassen und die es mit radikalen Klimaumschwüngen aufnehmen können. „Und so sehr wir gewachste Baumwolle hier noch immer lieben und schätzen: Sie mag großartig für Großbritannien sein, passt aber nicht so gut nach, sagen wir mal, Asien‟, meint Ninous mit einem Lachen.

Die Origins-Interpretation der Trialmaster Jacke zum Beispiel verfügt nach wie vor über den Four-Pocket-Look mit Wiedererkennungswert, besteht jetzt aber aus einem dreilagigen Nylonmembranstoff mit laser-geschnittenen und verklebten Nähten, Allwetter-Reißverschluss und Gummidruckknöpfen, sodass sie jetzt wasserdicht ist (anstatt nur wasserabweisend wie gewachste Baumwolle). Außerdem ist sie winddicht, UV-beständig, feuchtigkeitsableitend, superleicht und dank des Zwei-Wege-Stretch auch noch wirklich bequem. Außerdem wären noch das Belüftungssystem, die reflektierenden Elemente und die verdeckte Kapuze zu nennen. Sie verkörpert das, was Belstaff früher so hervorragend gemacht hat, aber in aktualisierter Form. 

„Unsere Inspiration kommt aus der modernen Sportbekleidung. Wir mussten mit Betrieben zusammenarbeiten, die sich genau auf dieses Gebiet spezialisiert hatten, um die Stücke für Origins zu fertigen‟, erklärt Ninous. „Belstaff musste seine eigene Arbeitsweise ebenfalls komplett umstellen. Große Anpassungen waren erforderlich, und wegen der Komplexität bei der Herstellung dieser Funktionskleidung gab es große Terminverschiebungen. Doch wir waren alle glücklich, dieses neue Territorium zu erschließen.‟

Während die Neuinterpretationen der Trialmaster Jacken die Helden der neuen Kollektion sind und als Übergangsstücke zu festen Größen von Belstaff werden­, umfasst die Frühjahr/Sommer-Kollektion auch eine Reihe weiterer Designs aus sehr leichtem Stretchnylon, darunter ein faltbarer Anorak, weiche Sweatshirts, Hosen und T-Shirts für Herren sowie einen Blouson und einen Parka für Damen. „Die Kollektion ist von großer Bedeutung für Belstaff. Sie beweist nicht nur, dass wir in der Lage sind, Kleidung für wärmeres Wetter herzustellen. Wir hoffen, dass sie auch das Fundament für die Zukunft der Marke bildet: Mit der Zeit Funktionsprodukte wie die Origins-Designs zum Kern dessen zu machen, was wir tun, so wie sie es früher einmal waren‟, erklärt Ninous.

Heißt das, dass wir uns bald von Design-Klassikern wie der Trialmaster aus gewachster Baumwolle verabschieden müssen? „Überhaupt nicht‟, versichert Ninous. „Die Leute halten an allen möglichen überholten Technologien fest, aus Nostalgie und wegen ihrer Ästhetik‟, gibt sie zu Bedenken. „Für manche bedeutet das Alte eine Art Sicherheit. Man sieht das beispielsweise in der Musik, und bei Autos.‟ Warum sollte jemand ein Vintage-Motorrad fahren, wo moderne doch so viel sicherer und effizienter sind? Fakt aber ist, dass unser Leben Raum für beides bietet, das Traditionelle und das Moderne. Und wir stellen sicher, dass auch in Ihrem Kleiderschrank Platz ist für gewachste Baumwolle und fortschrittliches Nylon.‟

Die Kollektion Ansehen

Origins Herren

Origins Damen

Share